Sie sind hier: Startseite > Touren > 2005 Magdeburg-Dresden

von Magdeburg nach Dresden (395km)


Was macht man, wenn für einen Fernurlaub nicht genügend Geld da ist und zudem die Motivation der Kinder (13+15) immer schwieriger wird? Man geht neue Wege!

Jedenfalls WIR - indem wir uns an das Thema Radurlaub herangewagt haben. Als Neulige gingen wir für unsere 1.große Tour den Weg über das Reisebüro Elbe Rad Touristik.

Vorteil: Organisation, Unterkünfte, Verpflegung und Kartenmaterial kamen von Profis, da konnte für uns Anfänger erst einmal nicht viel schief gehen.

Zudem hatten wir für unsere 1.Radwanderung einen so genannten Gepäcktransfer dazu gebucht. Gerade für Anfänger und für Familien mit Kindern können wir diesen Service nur empfehlen! Dabei werden die Koffer durch den Reiseveranstalter in die nächste Unterkunft gebracht und man selber braucht auf der Tour lediglich Regenkleidung, Getränke, 1.Hilfeset und Werkzeug(!) mitzunehmen.

Für unsere 1.Radwanderung wurde der Elbradwanderweg ausgesucht, da er direkt vor unserer Haustür vorbei führt. Die dabei ursprünglich angedachte Route von Dresden nach Magdeburg (also in Richtung Heimat) hat uns das Reisebüro zum Glück ausgeredet.

Hintergrund: Der Wind!

Denn der Wind kommt im Sommer in der Regel aus Westen. Und nur Elbaufwärtz geht es "etwas" mehr in Richtung Osten und damit mit Rückenwind!

 Die Touren waren vom Veranstalter im übrigen so geplant, dass es mit kurzen Strecken los ging, und sich dann steigerte.

Somit ist auch eine solche Tour für blutige Anfänger machbar.Tourenskizze
Allerdings ließen wir es lieber nicht darauf ankommen und so wurde an den Wochenenden vor der Urlaubsfahrt "trainiert". Immerhin gibt es während der Fahrt kein Zurück.
In diesem Fall gilt wirklich:  Der Weg ist das Ziel!


Als Highlight erfanden meine Tochter Sandra und ich für diesen Radurlaub dann noch den logo-k20.png. Und wie es sich für einen ordentlichen "Verein" gehört, brauchten wir natürlich ein Logo.
Aus dieser ganzen Geschichte entstand dann die Idee für die Familie "Touren T-Shirts" zu machen. Mit dieser Idee kamen wir natülich ganz groß raus, egal wo wir aufkreuzten.
ABFC

Unser Resümee:


Wir hätten nie gedacht, dass es in Deutschland möglich ist, mitten in der Natur von Magdeburg nach Dresden zu kommen. Wind, Sonne, wunderschöne Landschaften und das Erlebnis die Welt mit dem Rad umfahren zu können, machten diesen Urlaub zu einem Erlebnis und uns zu Radwanderern, die diese Form des aktiven Urlaubs von da an zu schätzen wussten.

Das schöne am Radwandern ist nämlich, dass obwohl man in der Gruppe unterwegs ist, jeder auch für sich die Strecke genießt. Damit kommt man auch als Elternteil zu seinem Erholungs-Recht.

Zeiten und Werte

^- zurück zur Tourenübersicht

Ein paar digitale Eindrücke
vielleicht können Sie sich so ein besseres ein Bild
von unserer Tour nach Dresden machen:
Pretziener Wehr das Pretziener Wehr

Schiffshotel
"Schiffshotel Sonnenschein" in Schönebeck

Elbauen
die Elbauen

Elbradwanderweg
Elb-Radwanderweg, fernab aller Straßen

Natur
Wälder und Natur pur

Fürst-Franz Weg
auf dem Fürst-Franz Weg nach Wittenberg

Wörlitzer Park
Wörlitzer Park



Dresden
unser Ziel: Dresden

^- zurück zur Tourenübersicht

Rad-Spruch des Tages:

Füße auf die Pedale, den Kopf in die Höhe, und es wird ein schöner Tag für dich.


aktuelle Infos zu unserer 1.Mai-Tour

Webring Sachsen-Anhalt

home

Unser Facebookprofil & Twitter

der ABFC bei Facebook ABFC bei Twitter

Dem Hype der Zeit geschuldet findet Ihr den ABFC auch auf Facebook.& Twitter

Rad-Spruch des Tages:

Füße auf die Pedale, den Kopf in die Höhe, und es wird ein schöner Tag für dich.


aktuelle Infos zu unserer 1.Mai-Tour

Webring Sachsen-Anhalt

home