Sie sind hier: Startseite > Touren > 2012 Nord-Holland, Rad&Schiff

per Rad & Schiff durch Nord-Holland (377km)


2012 sind wir auf flachen Pfaden in die Lande gezogen. Unterkunft und Strecke wurden in diesem Jahr aber von Profis gestellt, denn wir buchten 2012 unseren Urlaub mal wieder bei einem Veranstalter.

Unser Hotel hatten wir dabei "immer dabei", denn es ging mit einem Schiff auf Tour. Morgens nach dem Frühstück ging es von Bord und am Nachmittag lag unser Hotel dann schon beim Ziel am Kai. Das war unser bisher entspanntester Radurlaub!

Um es gleich vorweg zu nehmen, das wird nicht unser letzter Trip
bei unseren holländischen Nachbarn gewesen sein, denn im Land der Radfahrer fanden wir es:

Einfach nur Klasse !!!

Und es sollte nicht nur heißen: Flach wie Holland.
Es muss aus unserer Sicht auch heißen:

  • grün wie Holland,
  • schön wie Holland
         und vor allem :
  • freundlich wie Holland !

Vielleicht ist es ja auch was für Euch. Und wer Interesse hat, der findet z.B. unter www.rad-und-schiff.info weitere Informationen.
MS Angela Esmee

Unser Touren T-Shirt 2012


Als Hommage an das Gastgeberland wurde das Touren T-Shirt nicht auf weißer Baumwolle, sondern auf Orange gedruckt. Elke war es denn wohl doch zu knallig. Ich finde es aber immer noch gut, auch wenn das knall-orange "etwas" an die deutsche Müllabfuhr erinnert smiley-froh.gif.ABFC
Lust auf ein eigenes Touren T-Shirt für diese Nord-Holland-Tour? Gerne könnte Ihr diese Karte dafür verwenden.

Reise - Kurz - Bericht 


Die Räder Huckepack, geht es per Auto zum Startpunkt unseres Urlaubsrundkurses - nach Amsterdam.
Kabine
Hier erwartet uns, und die anderen 78 Fahrradurlauber, die MS Angela Esmee, mit Ihren 9qm großen Kabienen.
Nicht viel Platz, aber wir wollten hier ja auch keinen Schiffsurlaub verbringen, sondern Fahrrad fahren.

Dafür war alles so wie es sein sollte und wie wir es mögen:
eben PRAKTISCH !

1.Etappe Zaandam - Alkmaar


unser schwimmendes HotelPer Schiff geht es zuerst von Amsterdamm nach Zaandam.
Die abendliche Erkundung ergab, dass auch Zar Peter in Zaandam seine Spuren hinterlassen hatte und, dass es in Holland viele tolle Kneipen gibt.


Am Morgen bekommen aber unsere Räder endlich die holländischen Fietspaden unter die Profile. Und ab geht es.

2.Etappe Alkmaar - Den Helder


AusschiffenBevor es los geht, müssen wieder alle Räder von Bord.
Die Schiffscrou hatte also alle Hände voll zu tun. Mit den Karten und Kursinformationen in den Taschen ging es anschließend endlich auf die Piste.

Es wartete das unedlich grüne Holland mit Eindrücken an die wir uns gerne erinnern. Individuelle Häuser, top in Schuß, geben dem satten Grün dieser Landschaft die farbigen Akzente die uns jeden gefahrenen Kilometer aufs neue verzauberten.
Auch wenn uns der 1.Regenguss gleich in die Kirche fliehen ließ, so hatten wir dort doch gleich angenehme Gastgeber und konnten uns bei einer Tasse Kaffee über Land und Leute unterhalten.

3.Etappe auf der Insel Texel


Leuchtturm auf TexelFür unser Flußschiff war die ein oder andere Welle bei der Überfahrt zur Insel Texel nicht ganz ohne ....
Allerdings bezaubert die schöne Insel mit vielen wunderschönen Ecken, saftigem Grün und irren breiten Stränden.

Und die Fahrt in DIESEN Dühnen werden wir wohl so schnell nicht vergessen - ein Traum!
Im übrigen hat es der Wettergott mit uns mehr als gut gemeint. Es war trocken und der Wind war erträglich.

4.Etappe von Medemblik nach Enkhuizen


Holland puuuurVon der Insel Texel geht es von Oudeschild über Denoever nach Medemblik. Hier startet die 4 Etappe nach Enkhuizen.

Allerdings müssen zuerst wieder alle Räder von Bord.

An der kleinen Not-Pier waren hier nun alle Radreisenden gefragt. Aber das ist auch das schöne. Alle Urlauber schwimmen irgendwie auf der gleichen Wellen bzw. Rahmenlänge.

5.Etappe von Enkhuizen über Hoorn nach Volendam


HollandmühleInsbesondere die Hafenstadt Hoorn ist ein echter Höhepunkte auf der Etappe nach Voldendam. Aber auch Edam lag auf der Strecke, was liegt da näher ..

Aber ganz ehrlich, bei solchen Motiven kommt man nicht wirklich schnell voran - oder?
Und auch Edam zeigte sich mit seinen schönen alten Häuschen und den vielen Brücken von seiner schönsten Seite.txt

6. (letzte) Etappe Volendam zurück nach Amsterdam


Käse in HollandEine (zugegeben) kurze Etappe, aber das will nichts bedeuten.
Denn das Ziel ist Amsterdam und wir haben so noch den ganzen Nachmittag für diese Metropole. Zuvor konnten wir eine Käserei besuchen.

Natürlich gab es nach einer sehr schönen Einführung von "Frau Antje" eine tolle Verkostung und die Möglichkeit den ein oder anderen Leckerbissen als vergängliches Souvenir mit nach Hause zu nehmen. Entlang einer regelrechten Hausboot-Straße ging es dann weiter in Richtung Amsterdam.

Amsterdam
Stadt auf Pfählen mit hunderten schönen Gesichtern


AmsterdamToll, das wir nach unseren Radtour durch Nord-Holland jetzt auch noch genügend Zeit für Amsterdam hatten. Und auch am Tage der Abfahrt haben wir noch bis zum Nachmittag die Gunst genutzt um uns ausgiebig in den Gassen der Großstadt umzusehen. Im Land der Radfahrer gibt es zu den mehr als tollen Radwegen natürlich auch das Problem der Unterbringung. In Amsterdam selber wurde das sehr beeindruckend gelöst. Hier gibt es ganze Parkschiffe die den Unmengen der Drateseln eine Bleibe geben.

Das ABFC-Team 2012Ein paar wunderschöne Tage in Holland gehen zu Ende.
Mit der untergehenden Sonne im Rücken geht es nun nach Hause. Für uns steht jedoch fest, dass diese Art von Radurlaub eine tolle Erfahrung war die auf jeden Fall nach einer Wiederholung ruft.  

Wie sehen uns also wieder,  2013 - zur nächsten Tour
durch das grüne, das schöne und freundliche Holland der Radfahrer und Naturliebhaber.

Zeiten und Werte


 Zeiten und Werte

^- zurück zur Tourenübersicht

ein paar digitale Eindrücke

auf 377km durch Nordholland

^- zurück zur Tourenübersicht

weiter zu:

Rad-Spruch des Tages:

Baut Fahrräder statt Waffen und die Welt wird um einiges friedlicher sein.

Webring Sachsen-Anhalt

home

Unser Facebookprofil & Twitter

der ABFC bei Facebook ABFC bei Twitter

Dem Hype der Zeit geschuldet findet Ihr den ABFC auch auf Facebook.& Twitter

Rad-Spruch des Tages:

Baut Fahrräder statt Waffen und die Welt wird um einiges friedlicher sein.

Webring Sachsen-Anhalt

home